Veranstaltungen


⇒   PDF Jahresprogramm 2018

Wir bitten um eine vorherige Anmeldung unter Tel.: 03476 852720/22 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Plätze sind begrenzt.





DIE BLAUE STUNDE

Samstag, 2. Februar 2019, 14.30 Uhr

Vortrag

Vom Peitschenknallen und von anderen (strafbaren) Freuden der Studenten
an mitteldeutschen Universitäten um 1800
Univ.-Prof. Dr. iur. Heiner Lück, Halle
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Europäische, Deutsche und Sächsische Rechtsgeschichte an der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig


Universitäten waren und sind immer Orte der Geselligkeit. Besonders um 1800 war das studentische Leben nicht nur geprägt von Wissenschaft, Fleiß und Disziplin. In den zahlreichen Wein- und Bierkellern der Universitätsstädte wurde gezecht, gespielt, aber auch "Thee, Coffee und Chocolade" gereicht. Unter der Studenten- und Bürgerschaft kam es nicht selten zu Skandalen, Ausschweifungen, Trinkgelagen oder gar tumultartigen Auseinandersetzungen, die für die akademischen Akteure im Karzer endeten. Der Vortrag beleuchtet diese spannende Zeit und erläutert anhand von diversen wunderbaren Darstellungen in historischen Stammbüchern anschaulich das Alltagsleben der Studenten.




Mittwoch, 20. Februar 2019, 14.30 Uhr

Musikalisch-literarischer Nachmittag




DIE LESEAKADEMIE

Mittwoch, 27. März 2019, 14.30 Uhr

Vortrag

Ein Dinosaurier der deutschen Lexikographie - Das Goethe-Wörterbuch
Dr. Juliane Brandsch, Leipzig
Berlin-brandenburgische Akademie der Wissenschaften



Seit fast 150 Jahren wird der Wortschatz Johann Wolfgang von Goethes (1749-1832) systematisch untersucht. Seit über 70 Jahren sind diese Bemühungen in einem akademischen Forschungsprojekt gebündelt. Seit über 50 Jahren erscheinen kontinuierlich Lieferungen dieses auf insgesamt acht dicke Bände konzipierten Werkes. Das Goethe-Wörterbuch ist ein weltweit einzigartiges Unternehmen, das im Jahre 2025 vollendet sein wird.
Der Vortrag gibt einen Überblick über den gigantischen Goetheschen Wortkosmos und bringt in ausgewählten Wortartikeln die Spezifik seiner Erforschung sowie das sich dabei erschließende, vielfältige Potential für künftige wissenschaftliche Fragestellungen unterschiedlichster Fachgebiete nahe.



DAS KABINETT DES WISSENS

Mittwoch, 24. April 2019, 14.30 Uhr

Vortrag

Ein Eine Zoologin auf Reisen -
Vom Regenwald, tropischen Insekten und Korallengärten
Dr. Karla Schneider, Halle
Kustodin der Zoologischen Sammlungen des Zentralmagazins Naturwissenschaftlicher Sammlungen der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg



Die Zoologin Dr. Karla Schneider behütet als Kustodin der halleschen Zoologischen Sammlungen mehr als zweieinhalb Millionen Präparate. Weltberühmt ist die Südamerika-Ausbeute von Carl Hermann Conrad Burmeister (1807-1892). In der jüngsten Geschichte wuchsen die Sammlungen durch institutseigene Expeditionen in die entlegensten Orte der Welt.
Nach dem "Auftakt" der Vortragsreihe über die Geschichte und Zukunft dieser traditionsreichen Sammlungen, gibt die Referentin nun ganz praktische Einblicke in das Forscherleben. So erzählt sie von der spannenden und unglaublichen Abenteuerreise in das ferne Westpapua-Neuguinea, wo sie sich auf die Spuren der Bewohner dieses tropischen Inselparadieses begibt und die einzigartige Flora und Fauna erkundet.




2. bis 5. Mai 2019

Treffen der Internationalen Novalis-Gesellschaft

Die Fachtagung widmet sich dem Thema "Romantik und die Moderne".