Informationen zum Blütenstaub-Preis
 
Bewerbungsmodalitäten:

Vorschlagsberechtigt für den Blütenstaub-Preis sind die Direktorinnen und Direktoren von Schulen, insbesondere der gymnasialen Oberstufe, und die universitären Betreuer/innen der studentischen Arbeiten. Eingereicht werden müssen bis zum 28. Februar 2019 (Eingangsdatum):


1. eine kurze Begründung, warum das eingereichte Projekt einen bedeutenden Beitrag zur schöpferischen  
    Auseinandersetzung mit der romantischen Tradition liefert;
2. eine Präsentation oder Dokumentation des vorgeschlagenen Projekts;
3. einen Bericht (in der Schriftform und als PDF auf CD) über die Genese und Realisation des Projekts, Förderer,
   Beteiligte.

Die Entscheidung über die Preisverleihung erfolgt auf der Grundlage eines internen Prüfungsverfahrens und des abschließenden Votums der für dieses Auswahlverfahren berufenen Kommission. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preisverleihung:

Die Preisverleihung findet Anfang Mai 2019 im Rahmen der internationalen Tagung zum Thema Romantik und Moderne in der Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt statt.