Bundesweiter Schreibwettbewerb

TRÄUMT MIT UNS!

     Sei ein "romantischer Autor" und schreib über deine Träume von der Welt heute und morgen!

  Unter diesem Motto suchen wir die besten literarischen Texte über Träume von der Welt, wie sie sein könnte.


 

Friedrich von Hardenberg (Novalis), einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Frühromantik, wurde am 2. Mai 1772 auf Schloss Oberwiederstedt geboren. Hier verbrachte er gemeinsam mit seinen Eltern und Geschwistern seine Kindheit. Bereits in den frühen Jahren entstanden erste Geschichten und Märchen. Während seiner Lehr- und Studienjahre in den Rechtswissenschaften oder dem Studium an der Freiberger Bergbauakademie entstanden zahlreiche literarische Texte. Er begann sich in Form von poetischen Werken „eine Welt zu erträumen“. Er träumte von Reisen in ferne Gebiete, erzählte Geschichten aus der Perspektive von Pflanzen oder Steinen und erfand geheimnisvolle Wesen. Was man dabei erfahren kann: Träumen kann etwas Kreatives sein, und besonders Dichter haben zu allen Zeiten geträumt!

"Die Welt wird Traum, der Traum wird Welt,
Und was man geglaubt, es sey geschehn,
Kann man von weiten erst kommen sehn."
(Zitat: Novalis 1772-1801)

Wir laden Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen dazu ein, ebenfalls von der Welt zu träumen. In welcher Welt wollen wir leben? Wie wollen wir miteinander umgehen? Was kann die Zukunft bringen? Welche Fehler sollten wir vermeiden? Welche Hoffnungen dürfen wir haben? Was fehlt uns in der heutigen Zeit? Wonach haben wir Sehnsucht? Wie können wir unsere Träume wahr werden lassen?

 

Anforderungen
Der Schreibwettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen sowie Berufsschüler – bundesweit. Einsendeschluss ist der 21. Juli 2017. Die eingesandten Geschichten dürfen weder einen politischen Hintergrund noch sexuelle Bezüge aufweisen. Alle Textformen sind erlaubt: Prosa, Gedichte, kurze Theaterstücke, Comics usw. Gern dürfen die Geschichten zum Schreibwettbewerb mit Illustrationen ergänzt werden. Die Geschichten müssen eigenständig verfasst sein. Es dürfen maximal zwei Autoren beteiligt sein. Gruppenarbeiten sind nicht zulässig. Je Teilnehmer dürfen maximal drei Geschichten eingesandt werden.

 

Einsendungen an:        Erlebniswelt Museen e. V.
                                    Rudolf-Breitscheid-Straße 20/22
                                    06526 Sangerhausen

Prämierung
Die Siegergeschichten werden von einer Jury ermittelt. Die besten Arbeiten werden ausgezeichnet. Möglich ist unter Umständen auch eine Veröffentlichung.

Für die besten jungen Autoren gibt es im Oktober 2017 im Novalis-Museum einen kleinen Festakt, bei dem die Gewinnergeschichten vorgetragen und prämiert werden. Dabei erwarten die Gewinnerinnen und Gewinner zahlreiche Überraschungen.

 

Erlebniswelt Museen e. V.
Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt
Kreisvolkshochschule Mansfeld-Südharz e. V.)
Der Schreibwettbewerb wird von der Sparkasse Mansfeld-Südharz unterstützt.

Erlebniswelt Museen e. V. wird mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.